Hauptversammlung 2017

Am Samstag, den 18 März fand die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erolzheim statt. Erstmals wurde diese Veranstaltung an einem Samstag abgehalten, da die Jahre zuvor viele Kameraden wegen Schichtarbeit nicht daran teilnehemen konnten.

Kommandant Michael Guter konnte zahlreiche Kameradinnen und Kameraden aller Abteilungen begrüßen. Bürgermeister Jochen Ackermann war aufgrund terminlicher Überschneidung leider verhindert. Nach der Begrüßung wurden die Berichte der einzelnen Abteilungen vorgetragen. Der stellvertretende Kommandant Klaus Klang konnte über 110 Einsätze des vergangenen Jahres berichten, hier waren die Unwettereinsätze im Mai und Juni sicher noch allen im Gedächtnis. Aber auch wieder viele Technische Hilfeleistungen auf der Autobahn A7 waren 2016 zu meistern.
Personell steht die Wehr auf soliden Füßen. Die Jugendfeuerwehr hat derzeit mit 21 Jugendlichen einen sehr guten Zulauf und wenn man bedenkt, dass rein statistisch erst in drei Jahren wieder Kameraden zur Ehrenabteilung wechseln ist dies doch ein Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Die Abteilung Erolzheim zählte im vergangenen Jahr 62 Mitglieder und 2 Fachberater (Notfallseelsorger). 
Außerdem berichte Klang über zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten des Jahres 2016. Auch in Sachen Ausbildung waren die Mitglieder der Erolzheimer Wehr wieder auf Kreis- und Landesebene unterwegs. Zum Schluss bedankte sich Klang bei allen für die tatkräftige Unterstützung und die geleistete Arbeit bei allen Kameradinnen und Kameraden.
Abteilungskommandant Bernd Fischer berichtete über den Stand der Planungen für das Dorfgeminschafts-/Feuerwehrhaus in Edelbeuren. Die Planungen des eigentlichen Gebäudes seien soweit abgeschlossen und es wird derzeit die Fachplanung forciert. Die Abteilung hatte 2016 fünf Einsätze abzuarbeiten. Achim Harder wurde in die Abteilung aufgenommen und zukünftig die Kameraden in Edelbeuren verstärken.
Jugendwart Alexander Kattner konnte über ein erfolgreiches und interessantes Jahr in der Jugend berichten. Insgesamt 21 Jugendlichen sind derzeit Mitglied der Jugendfeuerwehr, was auch aufgrund der Spindkapazität das Maximum darstellt. Dieses Jahr stehen die Übungen und Vorbereitungen ganz im Zeichen der Leistungsspange.
Der Leiter der Ehrenabteilung Heinrich Huber informierte die Kameraden darüber, ein ehemaliges Fahrzeug eventuell wieder nach Erolzheim zu holen. Hier gibt es Überlegungen, dieses Auto zu erwerben und dann zu restaurieren.  
Nachdem Berichten folgte der Kassier Markus Guter mit Kassenbericht. Er konnte über eine positive Entwicklung in Sachen Finanzen berichten. In seinen detaillierten Ausführungen informierte er die Versammlung über die Hauptbewegungen in den Kassenbüchern.
Anschließend konnte Florian Hecker in seiner Funktion als Rechnungsprüfer seinen Bericht abgeben. Zusammen mit Hans-Peter Seitz hatte er die Kasse geprüft. Diese sei bestens vom Kasssenverwalter geführt. Er schlug die Entlastung vor.
Die Entlastung wurde dann von Kommandant Guter vorgenommen. Er bedankte sich beim Kassenverwalter für die geleistete Arbeit und die hervorragend geführte Kasse.

Anschließend wurden einige Kameradinnen und Kameraden befördert:

Feuerwehrmann auf Probe:
Ralf Fischer, Achim Harder, Jannic Rapp, Jonas Steck

Feuerwehrmann:
Harder Michael, Johannes Weiß, Tobias Wohnhaas

Oberfeuerwehrfrau:
Verena Ehrlicher

Hauptfeuerwehrmann:
Stefan Aprill, Helmut Bader, Ehrhart Fabian, Ehrlicher Fanziskus, Ehrlicher Roman, Hecker Florian, Kunz Daniel, Mack Sebastian, Rohloff Daniel, Ruf Florian, Scheffold Benjamin, Stärk Manuel

Löschmeister:
Stefan Ehrhart

Oberlöschmeister:
Forstenhäusler Andreas, Högerle Heinrich, Högerle Karl- Josef

Hauptlöschmeister:
Guter Thomas
 
Abschließend berichtete Kommandant Guter noch über aktuelle Themen und Termine.