Jugendfeuerwehr Übung: Technische Hilfe

Bei einer unserer vergangenen Proben mit dem Thema Technische Hilfe lag der Schwerpunkt auf der Rubrik „Abstützen von Decken und Wänden“.

Hierfür durften wir auf einem benachbarten landwirtschaftlichen Anwesen in den Heizöl-/Kartoffelkeller. Die in Gruppen eingeteilten Jugendlichen, sollten unter Zuhilfenahme der Fahrzeuge RW 2 und HLF 20, eine im Keller verunglücke Person retten. Die Schwierigkeit bestand darin, dass die Decke sowie die Wand drohten einzustürzen, und abgestützt werden mussten.
 
Während die eine Gruppe mit der Ausleuchtung der Einsatzstelle und Bereitstellung von Gerätschaften beauftragt wurde, musste die andere Gruppe unter Anleitung eines Betreuers die Decke mit den dafür vorgesehen Stützen „abfangen“. Da diese jedoch nicht in ausreichender Stückzahl vorhanden waren, wurde „Improvisiert“. Mit auf dem Hof gefundenen Kanthölzern, wurden „Abstützdreiecke“ bis zu der Person gebildet, und diese anschießend gerettet!
Bei der Nachbesprechung wurde dann mit der gesamten Mannschaft die Vorgehensweise sowie die Bedienung und Funktion der Stützen und den anderen benötigten Gerätschaften erklärt.

Anschließend räumten wir zusammen und begaben uns wieder ins Gerätehaus.