Einsätze

Nach dem Gewitter am heutigen Freitag Abend wurden wir mit unserer Drehleiter nach Tannheim alarmiert.
Dort galt es einen Baum zu beseitigen der auf eine Stromleitung gefallen war.
Ein Eingreifen von unserer Seite war jedoch nicht erforderlich.
Heute morgen wurden wir auf die Autobahn von Dettingen in Fahrrichtung Ulm alarmiert, kurz vor der Raststätte Illertal Ost war ein Motorradfahrer + Sozius schwer verunglückt.

Mit dem Einsatzstichwort Vollalarm Technische Hilfe wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit Klein-LKW auf die BAB7 alarmiert.
Wir wurden heute Abend zur Absicherung eines Verkehrsunfalles auf die BAB7 alarmiert.
Unser Löschzug wurde zusammen mit der Feuerwehr Kirchdorf alarmiert. In einem Wohn- und Geschäftshaus wurde eine verrauchte Wohnung gemeldet.
Ein Schmorbrand im Elektroverteiler eines Restaurants hat zu einem Einsatz in der Erolzheimer Zeppelinstraße geführt.
Die Löschversuche des Personals waren erfolgreich.
Unsere Tätigkeit konnte daher auf die Nachkontrolle beschränkt werden.
In der unmittelbaren Nähe des Hofguts Krimmel kam es am Samstag Abend zu einem Vollbrand eines Traktors mit Ballenpresse. Ebenso gerieten ca. 1,5 ha Stoppelacker in Brand.

Die Feuerwehren aus Tannheim und Erolzheim, unterstützt durch örtliche Landwirte, bekämpften den Brand.
Im Ortsgebiet war gestern Abend starker Geruch von Heizöl aus der Kanalisation wahrnehmbar. Ein besorgter Bürger meldete sich bei der Integrierten Leitstelle in Biberach. Diese informierte daraufhin den Kommandanten.
In den frühen Morgenstunden wurden wir von der Integrierten Leitstelle Biberach auf die BAB7 alarmiert, dort war von Berkheim in Fahrtrichtung Ulm kurz vor der Anschlussstelle Dettingen ein PKW auf einen Laster aufgefahren.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag zwischen Tannheim und Mooshausen. Ein Pkw war gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus den Fahrzeug befreit werden. 

Seiten