Einsätze

Aufgrund eines technischen Defekts wurde heute morgen an einem LKW der Dieseltank beschädigt. Dadurch entstand ein Leck, über welches Diesel aus dem Tank gelangte. Der LKW war am Ortsausgang Erolzheim Richtung Kirchberg unterwegs.
Wir wurden heute nachmittag zusammen mit den Feuerwehren Kirchdorf und Oberopfingen aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Eine Melderlinie in einem Kellergeschoß eines Bürogebäudes hatte ausgelöst. Bei der Erkundung konnte dann rasch Entwarnung gegeben werden.
Heute am frühen Morgen wurden wir mit einem Vollalarm nach Waldenhofen, Gemeinde Kirchdorf an der Iller, alarmiert.
Bei unserer Ankunft stand ein alleinstehendes Betriebsgebäude einer Biogasanlage in Vollbrand.
Im Ortsbereich verlor ein LKW aufgrund einer defekten Leitung Hydrauliköl. Von uns wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Hydrauliköl aufgenommen. Desweiteren wurde die Beschilderung mit Ölspurwarnschildern vorgenommen.
Zur Unterstützung der Feuerwehr Kirchberg wurden wir heute Nachmittag nach Sinningen alarmiert. In der Produktion einer Schreinerei kam aus bislang ungeklärten Gründen zu einer Rauchentwicklung.
Mit einem Kleinalarm wurden wir heute morgen auf die Autobahn A7, Auffahrt Dettingen, Fahrtrichtung Memmingen alarmiert. Ein LKW mitsamt Sattelauflieger war von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei prallte das Gespann gegen ein großes Hinweisschild.
Durch den Starkregen wurde auf der Straße zwischen Erolzheim und Edelbeuren Kies auf die Fahrbahn geschwemmt.
​Wir reinigten die Straße und rückten zeitnah wieder ein.
Wir wurden heute Abend mit unserem LF zur Unterstützung nach Schwendi alarmiert.
Durch einen starken Gewitterregen wurde die Ortschaft Weihungszell überflutet.
Mit einem Vollalarm wurde unser Rüstzug heute Nachmittag nach Kirchberg an der Iller alarmiert. Laut Einsatzmeldung war hier ein Paragleiter abgestürzt. Passanten hatten beobachtet, wie das Flugobjekt abgestützt war und alarmierten über den Nortuf 112 die Rettungskräfte.
Mit einem Vollalarm wurden wir heute Nacht auf die BAB 7 zu einem Verkehrsunfall alarmiert.
​Ein Kleintransporter war auf einen Sattelzug aufgefahren. Bei unserem Eintreffen waren keine Personen mehr eingeklemmt und der Fahrer wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt.

Seiten