Einsätze

Heute Nacht ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB7 kurz nach der Anschlussstelle Dettingen in Fahrtrichtung Nord.
Ein PKW war nach Kollision mit einem Reh ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanke geprallt.

Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde wir heute morgen nach Oberopfingen alarmiert. Die Kräfte aus Kirchdorf und Oberopfingen konnten bei der Erkundung weder Rauch noch Feuer im betroffenen Bereich feststellen. Auch der Grund für die Auslösung der Anlage war nicht feststellbar.
Wir wurden heute Nacht mit einem Vollalarm in die Einsteinstraße alarmiert. Ein Anrufer hatte der Integrierten Leitstelle in Biberach starke Rauchentwicklung und Feuerschein gemeldet.
Zusammen mit der FF Kirchberg wurden wir heute morgen zu einem Verkehrsunfall zwischen Sinningen und Balzheim alarmiert.
Wir wurden heute Morgen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb alarmiert.
Nach Rückmeldung durch die ersten Einsatzkräfte, wurde die Brandmeldeanlage durch Reinigungsarbeiten ausgelöst. Somit konnten wir den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.
Am Freitag Nachmittag ereignete sich auf der BAB7 in Fahrtrichtung Memmingen ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw. Hierdurch wurden mehrere Personen leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.
Wir wurden heute Abend auf die Autobahn A7 von Dettingen in Fahrtrichtung Altenstadt alarmiert. Hier war auf dem Mittelstreifen eine Fläche von rund 15 m² in Brand geraten. Wir löschten den Brand mittels Schnellangriff ab und kontrollierten den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera.
Wir wurden am frühen Donnerstag Abend auf die Landstraße zwischen Kirchberg und Sinningen mit einem Vollalarm alarmiert.

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir heute mit einem Kleinalarm alarmiert. Der Integrierten Leitstelle in Biberach wurde ein überschlagener Transporter zwischen den Anschlussstellen Dettingen und Berkheim gemeldet.
Durch den gestrigen Starkregen wurde zwischen Erolzheim und Edelbeuren im Kurvenbereich Kies und Sand auf die Fahrbahn gespült. Da dies insbesondere für Zweiräder eine Gefährdung darstellte, wurde die Bereitschaft der Feuerwehr Erolzheim zur Beseitigung alarmiert.

Seiten