Leck an Dieseltank einer Lok

Zur Unterstützung der Freuerwehr Tannheim wurden wir am Samstag um die Mittagszeit alarmiert. Der Lokführer eines Regioanlzugs bemerkte auf der Fahrt von Memmingen nach Tannheim einen rasanten Abfall der Tankanzeige. Grund hierfür war eine Leckage am Dieseltank des Gefährts. 

Die Kameraden aus Tannheim konnten den Kraftstoff mit Hilfe von Wannen auffangen und in bereitgestellte Behältnisse umfüllen. Um den weiteren Inhalt des Tanks leer zu pumpen, wurde die Feuerwehr Erolzheim mit dem Rüstwagen nachgefordert. Da sich die Leckage allerdings im unteren Bereich des Tanks befand, beschränkte sich die Menge auf wenige Liter. Die Fahrgäste wurden mit Taxis zum nächsten Bahnhof gefahren. 

Da bei der Erkundung der Iller auf Kraftstoff auf der Wasseroberfläche nichts ersichtlich war,  rückten wir nach Absprache mit dem Einsatzleiter wieder ein.