Einsätze

Beim Auffahren auf die BAB 7 an der Anschlußstelle Dettingen ist eine PKW-Fahrerin auf die Randsteine und letzlich unter die Leitplanke der Abfahrt geraten.
Sie erlitt Prellungen und wurde hervorragend von Ersthelfern versorgt und an den Rettungswagen des DRK übergeben.
Nach dem aus einer verschlossenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Kirchdorf Brandgeruch festgestellt wurde, erfolgte eine Alarmierung zur Türöffnung.
Bereits vor unserer Ankunft konnten die Kameraden der Feuerwehr in die Wohnung gelangen. Unsere Hilfe war nicht mehr erforderlich.
Wir wurden heute morgen ins Industriegebiet in Erolzheim gerufen. Hier war an zwei Kreuzungsbereichen eine Vermutzung der Fahrbahn mit Öl oder Kraftstoff sichtbar. Wir streuten die verunreinigten Stellen ab und nahmen das Ölbindemittel auf. Abschließend reinigten wir die Fahrbahn mit Wasser.
Wir wurden zu einer Türöffnung im Ortsgebiet alarmiert. Eine ältere Dame war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen. Wir öffneten für den Rettungsdienst die Türe und konnten danach wieder zeitnah einrücken.
Aufgrund eines Lecks im Dieseltank eines LKW verlor dieser eine größere Menge Dieselkraftstoff. Hierzu wurde wir dann von der Autobahnpolizei über die Leitstelle verständigt. Bei unserem Eintreffen war an der Einfahrt zur Raststätte eine ca. 10 m² große Diesellache.
Zusammen mit der FF Dettingen wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die BAB7 im Bereich Illertalraststätte West alarmiert.
Einen hohen Sachschaden musste ein BMW-Fahrer am Sonntagabend hinnehmen, weil er alleinbeteiligt auf der regennassen BAB7 in die Mittelleitplanke krachte.
In Höhe der Auffahrt Altenstadt wurde das Fahrzeug mitsamt Insassen dann wieder auf die rechte Fahrbahseite zurückgeschleudert.
Eine ca. 200 Meter lange Ölspur im Bereich Kirchberger-/Kellmünzerstraße führte am Sonntagvormittag zu einem Bereitschaftsalarm.
Mit dem Löschfahrzeug Katastrophenschutz (LF KatS), welches derzeit unser defektes Tanklöschfahrzeug ersetzt, wurde die Fahrbahn gesäubert.
Ein Verkehrsunfall kurz nach der Auffahrt Dettingen der BAB7 löste zur Mittagszeit einen Kleinalarm aus.
Die zwei beteiligten PKW blockierten die Überholspur, weshalb eine Absicherung gegen den nachfolgenden Verkehr notwenig wurde.
Wir wurden heute Abend auf die Raststätte Ost gerufen. Hier war laut einer Augenzeugin ein Fallschirmspringer in den angrenzenden Wald abgestürzt. Aufgrund der unklaren Lage wurde zuerst der Bereich rund um die Raststätte in Richtung Norden abgesucht.

Seiten