Einsätze

In einer Produktionshalle eines Unternehmens in Ochsenhausen wurde ein Gefahrstoffaustritt gemeldet. Aufgrund der Gefährlichkeit des ausgetretenen Stoffes wurden zusätzlich zu den zuständigen Feuerwehren aus Ochsenhausen auch der Gefahrgutzug der Fa.
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden wir am Abend des 17. Februars zusammen mit der Feuerwehr Tannheim alarmiert. Laut Meldung der Integrierten Leitstelle Biberach waren zwei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt, insgesamt fünf Personen verletzt, davon eine Person eingeklemmt.

Wir wurden vom Rettungsdienst zur Unterstützung angefordert. Eine Person musste wegen eines medizinischen Notfalls vom 1. OG mit Hilfe unserer Drehleiter gerettet werden.
Heute wurden wir gegen die Mittagszeit mit unserem Löschzug zu einer unklaren Rauchentwicklung in Erolzheim alarmiert, auf der Anfahrt war bereits aus weiter Entfernung eine starke Rauchentwicklung sichtbar.
Heute Morgen wurden wir mit unserem Löschzug zu einem Zimmerbrand nach Dettingen alarmiert.

In einer Wohnung war aufgrund von Kocharbeiten ein Brand ausgebrochen, der aber von einem wachsamen Nachbarn mit einem Feuerlöscher bis zu unserem Eintreffen abgelöscht werden konnte.
Wir wurden heute zu einem Verkehrsunfall auf die A7 zwischen Dettingen und Altenstadt alarmiert. Laut ersten Meldungen habe sich kurz vor der Ausfahrt Altenstadt ein Unfall mit einem Lkw und einem Pkw ereignet. Wir rückten daraufhin mit unserem Hilfeleistungszug aus.
Die Feuerwehr Erolzheim wurde heute Nachmittag zusammen mit den Kräften aus Berkheim zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B 312 zwischen Berkheim und Eichenberg alarmiert.

Zusammen mit der FF Dettingen wurden wir mit einem Vollalarm mit dem Stichwort Gasgeruch in Gebäude alarmiert.
Das Sturmtief "Friederike" riss heute morgen in Erolzheim eine große Fichte um. Diese fiel quer über die Fahrbahn Richtung Bechtenrot.

In Biberach kam es zu einem grösseren Wasserrohrbruch. Dadurch kam es in Teilen Biberachs sowie in Birkenhard und Aßmannshardt zum Ausfall der Wasserversorgung.
Aufgrund der Lage wurde der Führungsstab alarmiert und ging in der Rettungsleitstelle in Bereitstellung.

Seiten