Kleinalarm Brand

Am Dienstagmorgen gegen 07:00 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in Oberopfingen Alarm aus. Die Integrierten Leitstelle Biberach alarmierte daraufhin die Feuerwehren Kirchdorf, Oberopfingen und Erolzheim.
Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde wir heute morgen nach Oberopfingen alarmiert. Die Kräfte aus Kirchdorf und Oberopfingen konnten bei der Erkundung weder Rauch noch Feuer im betroffenen Bereich feststellen. Auch der Grund für die Auslösung der Anlage war nicht feststellbar.
Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in Oberopfingen wurden wir heute morgen alarmiert. Die Feuerwehr Oberopfingen erkundete die Lage vor Ort, während wir an der Pforte in Bereitstellung gingen und die Brandmeldezentrale überwachten. 

Wir wurden heute Abend während eines schweren Gewitters mit dem Stichwort "Blitzschlag in Wald" alarmiert. Laut Anrufer hatte ein Blitz in ein Waldstück zwischen Erolzheim und Bechtenrot eingeschlagen.
Wir wurden mit einem Kleinalarm zur Unterstützung der Feuerwehr Rot an der Rot alarmiert. In einer Schreinerei kam es in einem Spänesilo zu einer Rauchentwicklung.
Wir wurden heute um die Mittagszeit zur Überlandhilfe nach Oberopfingen alarmiert. Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass sich ein Notstromaggregat überhitzt hatte, was zum Auslösen von Brandmelde- und Sprinkleranlage geführt hatte.
Wir wurden heute um 13 Uhr zur Überlandhilfe nach Rot an der Rot alarmiert. Gemeldet war hier ein Brand einer freistehenden Garage. Unklar war zunächst, was in der Garage gelagert war und ob sich noch Personen im Objekt aufhielten.
Wir wurden heute mit einem Kleinalarm zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Kirchdorf an der Iller alarmiert. Bei der Erkundung konnte angebranntes Essen auf einem Herd festgestellt werden, welches das Auslösen der Anlage zu folge hatte.
Aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr Erolzheim mit einem Kleinalarm nach Bonlanden alarmiert. Nach Rücksprache mit der Integrierten Leitstelle Biberach hatte eine Anruferin eine starke Rauchentwicklung an einem Waldrand gemeldet.

Wir wurden heute Mittag zu einem Gebäudebrand nach Haslach alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt kam eine Rückmeldung von der Feuerwehr Haslach, dass keine weiteren Kräfte benötigt werden.Daraufhin rückten wir wieder ein.

Seiten

RSS - Kleinalarm Brand abonnieren