Sonstiges

Während des laufenden Einsatzes in Waldenhofen wurden weitere Einsätze von der Leitstelle im Löschbezirk gemeldet und von uns abgearbeitet.

Wir wurden heute von der Polizei zur Amtshilfe in Erolzheim gerufen. 
In einer Produktionshalle eines Unternehmens in Ochsenhausen wurde ein Gefahrstoffaustritt gemeldet. Aufgrund der Gefährlichkeit des ausgetretenen Stoffes wurden zusätzlich zu den zuständigen Feuerwehren aus Ochsenhausen auch der Gefahrgutzug der Fa.
In Biberach kam es zu einem grösseren Wasserrohrbruch. Dadurch kam es in Teilen Biberachs sowie in Birkenhard und Aßmannshardt zum Ausfall der Wasserversorgung.
Aufgrund der Lage wurde der Führungsstab alarmiert und ging in der Rettungsleitstelle in Bereitstellung.
Auf Grund eines flächendeckenden Ausfalls des digitalen Alarmierungssystems im Landkreis Biberach  wurde auf Anforderung durch den Führungsstab eine Wachbesetzung des Gerätehauses für evtl. Einsätze eingerichtet.

Aufgrund des flächendeckenden Ausfalls der digitalen Alarmierung wurden einzelne Mitglieder des Führungsstabs telefonisch alarmiert um die Rettungsleitstelle Biberach zu verstärken.
Bei Baggerarbeiten in einem Wohngebiet in Schwendi wurde eine größere Gasleitung beschädigt. Da das Gas längere Zeit unkontrolliert ausströmen konnte, mussten mehrere Gebäude in näherer Umgebung geräumt werden. Ca.
In der Altstadt von Biberach kam es am Abend des 10.03.2017 erneut zu einem Gebäudebrand. Da sich de Einsatzstelle wieder in der engen Bebauung befand und die ersten Meldungen von offenem Feuer handelten wurde sofort Großalarm für die Feuerwehr Biberach ausgelöst.
In der Altstadt von Biberach kam es zu einem Brand.
Aufgrund der Anzahl der alarmierten Einsatzkräfte erfolgt 
ebenfalls die Alarmierung  des Führungsstab.
Der Führungsstab nahm daraufhin seine Arbeit in Einsatznähe auf.
Wir wurden heute mit einem Kleinalarm Brand alarmiert. Nach Rücksprache mit der ILS Biberach stellte sich heraus, dass ein Einsatz unserseits nicht erforderlich war!

Seiten

RSS - Sonstiges abonnieren